wissen.de
Total votes: 8
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

graben

geht über
mhd.
graben,
ahd.
graban auf
germ.
*graba „graben“ zurück; außergermanische Verwandtschaften wie z. B. mit
russ.
grebu „grabe, vergrabe“ weisen darauf hin, dass eine indogermanische Wurzel *ghrebh „greifen“ zugrunde liegen könnte, die auch Quelle für
lett.
grebt „aushöhlen, auskratzen“ sein könnte; außerdem zu graben gehört das Verb grübeln
Total votes: 8