wissen.de
Total votes: 30
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

frech

der Ausdruck geht auf
germ.
*freka „gierig“ zurück, auf dem auch
altengl.
fræc „kühn, eifrig“ und
schwed.
frak „schnell, flink; mutig“ beruhen; außergermanisch ist z. B.
poln.
pragnąć „verlangen, nach etwas gieren“ vergleichbar; die Bedeutungsentwicklung von „gierig“ und „eifrig, kühn“ zu „dreist“ vollzog sich erst in neuhochdeutscher Zeit
Total votes: 30