wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Finte

Scheinangriff, Täuschung
aus
ital.
finta „Verstellung“, zu
ital.
finto „künstlich, falsch, erheuchelt“, zu
ital.
fingere „heucheln, vorgeben“,
lat.
fingere „ersinnen, erdichten, erlügen“, eigtl. „formen, gestalten“
[Info]
Finte
Eine Finte ist ein geschicktes Täuschungsmanöver, dessen man sich in unserer Zeit auf den unterschiedlichsten Gebieten bedient.
In den Anfängen jedoch bezeichnete das aus dem
Italienischen
entlehnte und auch im Englischen (als feint) oder Französischen (als feinte) vorhandene Wort, das von
lat.
fingere stammt, einen vorgeblichen Stoß beim Fechten: Durch diesen Trugstoß wird der Gegner gelockt, eine Parade zu machen oder selbst zum Angriff überzugehen und sich so zu gefährden. Seit dem 17. Jahrhundert fintiert man auch im Deutschen im übertragenen Sinne.
Total votes: 0