wissen.de
Total votes: 115
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Erdapfel
Ein Apfel ist nicht immer ein Apfel, wenn es nach dem Volksmund geht. So ist die Tomate im Italienischen ein Goldapfel: der erste Bestandteil des Wortes pomodoro leitet sich von ital. pomo „Apfelfrucht“ ab und geht auf lat. pomum „Frucht“ zurück. Der zweite Bestandteil doro ist ein zusammengezogenes d'oro „von Gold“. Dies wird damit erklärt, dass die ersten Tomatensorten (gold)gelb waren. Im Französischen hingegen wird, wie in einigen süddeutschen Regionen und in Österreich, die Kartoffel mit dem Apfel assoziiert und zum Erdapfel (pomme de terre). Im Deutschen wie im Französischen handelt es sich um eine Übersetzung des lat. malum terrae, womit eine auf dem Boden wachsende Frucht wie etwa Kürbis, Gurke oder Melone gemeint ist.
Die Unterscheidung in Erdapfel und Grundbirne, die teils gemacht wurde, soll von der rundlichen Form der Topinamburknolle (dem Erdapfel) und der länglichen Form der Kartoffel (Grundbirne) beeinflusst sein. Im Slowenischen und Kroatischen ist übrigens das aus Grundbirne abgeleitete Wort krompir die heute übliche Bezeichnung für Kartoffel.
Total votes: 115