wissen.de
You voted 5. Total votes: 17
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Emulsion

1.
feinste Verteilung zweier nicht miteinander mischbarer Flüssigkeiten
2.
lichtempfindliche Schicht fotografischen Materials
aus
lat.
emulsum „das Gemolkene“, zu
lat.
emulgere „ausmelken, ausschöpfen“, aus
lat.
e (in Zus. für ex) „aus“ und
lat.
mulgere „melken“
You voted 5. Total votes: 17