wissen.de
Total votes: 37
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

dick

mhd.
dic(ke),
ahd.
dicki; das Adjektiv geht zurück auf
germ.
*þeku „dick“, das sich auch in
altengl.
picce in ders. Bed. wiederfindet; Quelle ist die
idg.
Wurzel *tegu „massig, füllig“; bis zum 15. Jh. wurde
mhd.
dicke auch im Sinne von „oftmals, häufig“ verwendet und ist erst seit neuhochdeutscher Zeit ausschließlich in der Bedeutung „massig, beleibt“ in Gebrauch
Total votes: 37