wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Bucht

das hochdeutsche Wort wurde im 17. Jh. aus
nddt.
bucht „Krümmung“ übernommen und meinte einen „gekrümmten Streckenverlauf zwischen Küste und Landesinneren“; das Substantiv leitet sich von biegen ab und ist außerdem in
ndrl.
bocht und
engl.
bight erhalten; Bucht bezeichnet außerdem einen bogenförmigen Verschlag, daher auch die Ableitung einbuchten „einsperren“
Total votes: 0