wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Block

1.
Klotz
2.
Gruppe von Wohnhäusern
das Substantiv stammt aus dem niederdeutschen blok „Holzklotz“ und ist seit dem 17. Jh. gebräuchlich; aus
mndrl.
bloc „Klotz“ wurden
frz.
bloc und
schwed.
block „Klotz“ entlehnt; die weitere Etymologie ist unklar; eine Verwandtschaft mit Balken wird vermutet; zunächst bezeichnete der Ausdruck u. a. den quadratischen Holzblock, der die Füße Gefangener zusammenhielt, später der Form wegen auch einen gebundenen Stapel Papier; die Bedeutung „quadratisch angeordnete Häusergruppe“ wurde erst im 19. Jh. aus dem Englischen übernommen
Total votes: 0