wissen.de
Total votes: 15
wissen.de Artikel

Worauf ist beim Kauf von CBD-Produkten zu achten?

Zahlreiche Informationen unterschiedlichster Quellen kursieren über Cannabisprodukte, die es dem Endverbraucher mitunter recht schwer machen, zu entscheiden, was denn nun legal ist und, worauf beim Erwerb von CBD-Produkten zu achten ist. Die wichtigsten Tipps hält dieser Beitrag vor.

CBD ist nicht THC. Das müssen Verkäufer wissen und erklären können

Es ist der größte Irrtum, der in der Branche kursiert. Viele Verbraucher und mitunter sogar unerfahrene Händler werfen THC-haltige und CBD-haltige Produkte in den sprichwörtlichen, einen Topf. Allerdings ist eben diese Annahme ein Trugschluss, denn: THC ist das Cannabidiol, das für den Rauschzustand verantwortlich ist. CBD hingegen ist das Cannabidiol, das im Einsatz bei zahlreichen Krankheitsbildern Linderung verspricht. Schmerzen, Depressionen, epileptische Anfälle, Krämpfe und sogar die Schübe der Multiplen Sklerose lassen sich reduzieren. Vollkommen frei von THC sind auch CBD-Produkte meist nicht. Allerdings kommt es in diesem Zusammenhang auf den prozentualen Gehalt an. Ein Beispiel: Dieses CBD-Öl hat einen THC-Gehalt von unter 0,2 Prozent. Damit ist es in Deutschland legal erhältlich.

Medikamentenschrank einer Apotheke
CBD-Produkte sind frei verkäuflich, ob in Apotheken oder in Online-Shops.
CBD-Produkte sind nicht verschreibungspflichtig

Ganz egal welches CBD-Produkt für den individuellen Zweck das Passende ist – verschreibungspflichtig sind weder Kapseln, noch Öle oder Liquids. Das heißt auch, dass CBD-Produkte in Apotheken frei verkäuflich sein könnten. Problematisch ist der Kauf in einer Apotheke allerdings vor allem deswegen, weil die Spezialisierung fehlt. Online-Shops, die sich darauf spezialisiert haben, CBD-Produkte zu vertreiben, sind stattdessen wahre Produktprofis. Nach einem Blick auf Lieferkosten und Bezahloptionen sind auch aufgrund der vorliegenden Profession spezialisierte Shops vorzuziehen. Die Auswahl ist häufig größer, die Preise sind günstiger und die Informationen, die der Experte online offeriert, sind deutlich wertiger als die eines Apothekers, der sich nicht auf das Thema spezialisiert hat oder gar nur eine kleine Auswahl vorhält.

Der spezialisierte, seriöse Online-Shop ist die bessere Wahl

Dass der Online-Shop, der sich auf CBD-Produkte spezialisiert hat, der bessere Ansprechpartner beim Erwerb von CBD-Produkten ist, wurde bereits erläutert. Allerdings ist es nicht nur wichtig, einen Spezialisten online zu finden, sondern auch einen seriösen Spezialisten. Eine stark schwankende Qualität unseriöser Anbieter macht die Suche nach einem seriösen Verkäufer immer schwieriger. Weist ein Händler aus, dass die Herstellung nach den Richtlinien der ISO9001 und der GMP abläuft, die Reinheit bei mindestens 99 Prozent liegt und gibt er vielleicht sogar einige Informationen zum Verarbeitungsbetrieb online bekannt, sind das wichtige Hinweise auf einen seriösen Verkäufer. Um beim Beispiel des weiter oben genannten CBD-Öls zu bleiben, stehen bei eben diesem Produkt einige Zeilen zum Verarbeitungsbetrieb online.

Hanfpflanzen
Zur Gewinnung der Cannbinoide wird fast ausschließlich die unbefruchtete weibliche Pflanze verwendet.
Die CO2-Extraktion gilt als die schonendste Variante

Wer Informationen zur Verarbeitung bzw. Gewinnung des Rohstoffs und zur Fertigung des Endprodukts erhalten kann, sollte diese auch verstehen können. Wer als Verkäufer umfangreich informieren möchte, könnte beispielsweise das Extraktionsverfahren nennen. Doch was bedeutet das eigentlich? Die einfachste, billigste und nicht gerade Rohstoff-freundliche Extraktionsart ist die mit Alkohol. Die Teile der Hanfpflanze, die verwendet werden, werden in Alkohol eingelegt. Das Endprodukt ist scharf und für viele nahezu ungenießbar. Vor dieser Ablehnung erfreut sich die CO2-Extraktion zunehmender Beliebtheit. Zwar ist diese Form der Extraktion deutlich aufwendiger, allerdings lassen sich so auch weitere Cannbinoide herauslösen. Da das Lösungsmittel (=CO2) verdampft, trübt kein Nachgeschmack das CBD-Produkt. Einzig und allein das Extrakt des Nutzhanfes bleibt nach diesem Verfahren übrig.

Der Verkäufer sollte versierte Hinweise zu Anwendung und Dosierung geben

Der CBD-Experte sollte sein Expertenwissen zielgruppenfreundlich aufbereiten und weitergeben. Das heißt: Er sollte über die Anwendungsweise, die Dosierung und etwaige Nebenwirkungen umfassend informieren. Sicherlich kann die Wirkung nicht 1:1 vorausgesagt werden, da jeder Mensch anders auf CBD reagiert, wohl aber sollte die Empfehlung stets lauten, mit einer möglichst geringen Dosierung zu beginnen und die Reaktion darauf abzuwarten. Dauer und Intensität der Anwendung richten sich wie bei vielen pflanzlichen Wirkstoffen nach diversen Faktoren. Der Gesundheitszustand, das gesundheitliche Problem, der Stoffwechsel, die Reaktion auf CBD, das Körpergewicht, die Empfindlichkeit auf den Wirkstoff und die Körperchemie des Konsumenten, die vor allem durch den Medikamentenkonsum bedingt wird, sind entscheidende Faktoren, die sich auf die Dauer der Anwendung und die Dosierung auswirken sollten.

Als Faustformel für die Dosierung gilt:

  • Als Micro-Dosis werden CBD-Dosierungen zwischen 0,5 und 20 Milligramm pro Tag bezeichnet. Sie könnte bei Störungen des Stoffwechsels, bei Kopfschmerzen, Stimmungsschwanken, Stress und Übelkeit der Linderung dienen. Experten empfehlen dazu, fünfprozentiges Öl für diesen Anwendungsbereich zu nutzen.
  • Als Standard-Dosis werden CBD-Dosierungen zwischen zehn und 100 Milligramm pro Tag bezeichnet. Sie könnte bei Arthritis, Autismus, MS, Depressionen, Angst, Schmerzen, Entzündungen, Fibromyalgie und Gewichtsverlust der Linderung dienen. Experten empfehlen dazu, 15- oder 20-prozentiges Öl für diesen Anwendungsbereich zu nutzen.
  • Die Makro-Dosis wird auch als therapeutische Dosis bezeichnet. Sie liegt im Bereich zwischen 50 und 800 Milligramm pro Tag. Diese Dosierung könnte bei schweren Krankheitsbildern, bei Krebs, Lebererkrankungen, Anfällen und Epilepsie helfen. Experten raten zu Paste mit 30, 40 oder 50 Prozent.
Total votes: 15