wissen.de
Total votes: 127
wissen.de Artikel

Wo München am schönsten ist

Tipps für Wiesn-Urlauber

Sie sind zum Oktoberfest in München? Oder einfach so auf Kurztrip in der bayerischen Metropole? Dann gibt es ein paar Klassiker, die Sie nicht verpassen sollten. Wir haben die Highlights für Sie zusammengestellt.

Absolute Musts

Marienplatz und Altes Rathaus

Der Marienplatz ist der Ausgangspunkt für viele Shopping-Touren

Natürlich können Sie sich in München erst einmal in einen der Doppeldecker-Busse setzen und losfahren. So machen Sie eine bequeme Rundfahrt durch die Stadt, können immer wieder aus- und einsteigen und kurz durch einzelne Viertel schlendern – und bleiben doch überall an der Oberfläche. Viel besser: Picken Sie sich ein paar Highlights heraus und erleben Sie diese intensiv.

Einen wunderbaren ersten Eindruck bekommt man auch nur wenige Schritte und ein paar Höhenmeter vom Marienplatz entfernt. Wer durch das enge Treppenhaus über 306 Stufen auf den „Alten Peter“ – den Turm von Münchens ältester Pfarrkirche St. Peter – steigt, kann erstens stolz sein, und wird zweitens mit einem beeindruckenden Rundum-Blick über die Stadt belohnt, Hinterhof-Ansichten inklusive. Danach geht’s zur Stärkung auf den Viktualienmarkt nebenan. Hier kann man sich werktags seit mehr als 200 Jahren an vielen „Standln“ mit frischen Lebensmitteln und Schmankerln vom bayerischen Apfel bis zum französischen Ziegenkäse eindecken. Bratwurst- oder Leberkässemmeln und einen kleinen Biergarten gibt’s natürlich auch. Das Münchner Flair von Schön und Reich erschnuppert man dagegen bei einem Spaziergang vom Marienplatz durch Dinerstraße und Theatinerstraße, die Fünf Höfe und die prächtige Maximilianstraße. Dort findet man alle wichtigen (und teuren) Mode-Labels und Schmuckdesigner.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von wissen.de-Autorin Jutta Mlnarschik
Total votes: 127