wissen.de
Total votes: 138
wissen.de Artikel

wissen.de-Überblick: Typologie der Anleihen

...

Industrieobligationen

Industrieobligationen werden von Industrie- und Handelsunternehmen emittiert. Ihr Kurs ist in der Regel in Prozentpunkten angegeben. Die Verzinsung wird auch bei diesen festverzinslichen Wertpapieren bei der Ausgabe festgelegt und über die Laufzeit beibehalten. Die Rückzahlung erfolgt entweder in bestimmten Teilbeträgen oder als Summe bei Laufzeitende.

Wandelanleihen

Wandelanleihen werden von Aktiengesellschaften (AGs) ausgegeben und gewährleisten neben dem Recht auf Zahlung eines festen Zinses überdies die Möglichkeit, zu einem bestimmten Zeitpunkt die Anleihe in Aktien umzutauschen. Der Anleger kann also von steigenden Aktienkursen profitieren - und bei einer schlechten Entwicklung vom Rückzahlungsrecht Gebrauch machen.

Zero-Bonds

Bei den Zero-Bonds handelt es sich um so genannte “Null-Kupon-Anleihen, d. h. es gibt keine regelmäßigen Zinszahlungen. Der Zins oder die Rendite ergibt sich bei dieser Anlageform aus dem Unterschied zwischen Ausgabepreis und Verkaufskurs unter Berücksichtigung der Laufzeit. Der Kurs richtet sich nach dem allgemeinen Zinsniveau. Allerdings werden auch die im jeweiligen Wertpapier steckenden Zinsen und Zinseszinsen berücksichtigt, so dass Zero-Bonds bei sinkenden Zinsen eher etwas steigen, während sie bei steigenden Zinsen meist etwas fallen.

Michael Fischer
Total votes: 138