wissen.de
Total votes: 25
DATEN DER WELTGESCHICHTE

18. 11. 1738, Wiener Friede der europäischen Mächte beendet polnischen Erbfolgekrieg

Wien

Der Wiener Friede wird geschlossen, der die Streitigkeiten im Rahmen des Polnischen Erbfolgekrieges (17331738) regelt: Sizilien-Neapel wird in Personalunion mit Spanien verbunden, Mailand wird als Besitz der österreichischen Habsburger bestätigt, der Habsburger Franz Stephan (der spätere Kaiser Franz I.) verzichtet auf Lothringen-Bar, das Stanislaus I. Leszczyński als Ausgleich für seinen Verzicht auf die polnische Krone zugesprochen wird und nach seinem Tod an Frankreich fallen soll. Franz Stephan wird mit der Toskana entschädigt.

Total votes: 25