wissen.de
Total votes: 108
wissen.de Artikel

Wie ist der Stand der Steuerreform?

Ziel: Entlastung des Steuerzahlers

2002 geht die Steuerreform der rot-grünen Bundesregierung ins zweite Jahr. Das mit der Reform verbundene Ziel der Entlastung der Steuerzahler in Höhe von insgesamt 62,5 Mrd DM bleibt zwar offiziell bestehen, allerdings haben u.a. hohe Konsumsteuern die Vorteile zum Teil wieder zunichte gemacht. Auch der Bund hat mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten zu kämpfen: Die Wirtschaft ist an den Rand einer Rezession gerückt. Dadurch blieb auch das Steueraufkommen weit hinter den ursprünglichen Annahmen zurück. Im November korrigierte Finanzminister Hans Eichel (SPD) die Schätzung der Steuereinnahmen 2001 von 455,6 Mrd Euro um 6,6 Mrd Euro nach unten, davon entfallen 2,1 Mrd auf den Bund. Für 2002 geht Eichel von 465,2 Mrd Euro Steueraufkommen aus, 9,8 Mrd Euro weniger als noch im Mai 2001 geschätzt.

Vorteile für Geringverdiener

Bereits für das Jahr 2001 können sich die Verbraucher über höhere Freibeträge freuen: Einer der Gewinner des Reformwerks sind die Geringverdiener. Sie müssen für rund 14000,- DM ihres Einkommens in 2001 keine Steuern mehr zahlen (bisher 12300,- DM). 2003 und 2005 steigt der Freibetrag dann jeweils um weitere 500,- DM jährlich auf 14500 bzw. 15000 DM.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 108