wissen.de
Total votes: 56
wissen.de Artikel

Wie heißt die New Yorker Oper?

In der Weltstadt New York stehen zwei bekannte Opernhäuser: Die New York City Opera und die Metropolitan Opera, auch kurz »Met« genannt.

Während die City Opera betont auf Jugendlichkeit und relativ günstige Preise setzt - es gibt keine Kleiderordnung, Last-Minute-Tickets gibt es ab zehn Dollar - gehört die Metropolitan ins klassische Lager: Abendkleid, Fliege und ein dickes Portemonnaie sind Pflicht. Für Tickets müssen Musikliebhaber bis zu 300 Dollar pro Vorstellung bezahlen. Außerdem nützt ein guter Draht zum Verkaufspersonal: In der Regel sind die Vorstellungen schon Wochen im Voraus ausverkauft. Die Met gilt als eines der modernsten Opernhäuser der Welt und fasst rund 3800 Besucher.

Total votes: 56