wissen.de
Total votes: 11
wissen.de Artikel

Wie die Blockchain auch in Bereichen außerhalb der Kryptowährungen genutzt werden kann

Blockchain-Visualisierung
Die Blockchain-Technologie birgt dank ihrer Manipulationsischerheit ein großes Potenzial für eine ganz Reihe von Anwendungen.

 

Blockchain ist die Technologie der Stunde. Durch den Hype um den Bitcoin der letzten Jahre ist die Technologie inzwischen einer breiteren Masse bekannt. Aktuell kommt die dezentrale Verwaltung von Datensätzen, die miteinander verbunden sind, besonders bei Kryptowährungen, wie Etherium, Bitcoins und verschiedenen Tokens zum Einsatz. Die Technologie birgt aber auch für viele andere Anwendungen großes Potenzial.

Buchhaltung

Da Blockchain als virtueller Fixpunkt dienen kann, kann die Technologie auch in der Buchhaltung angewandt werden. So hilft sie, alles in der Reihe zu halten und eliminiert dabei die Fehlerquelle Mensch, da bei jeder Datenübertragung die Datensätze auf Fehler untersucht werden. Es sind alle Aktionen auch im Nachhinein sehr gut nachvollziehbar und es wird viel Zeit und Speicherplatz gespart, da nur ein zentraler Datensatz auf den alle zugreifen können, nötig ist.

Wahlen

Das Prinzip einer dezentralen Verwaltung und Überprüfung von Daten ist auch für Wahlvorgänge einsetzbar. In Russland wurden Blockchains schon im Zuge von Regionalwahlen auf ihren Nutzen geprüft. Sie sollen insbesondere die Möglichkeit von Wahlbetrug deutlich einschränken. Neben politischen Wahlen wird die Blockchain auch bei Abstimmungen von Anteilseignern börsennotierter Unternehmen eingesetzt.

Geldtransfers

Der Einsatz der Blockchain bei Kryptowährungen hat gezeigt, dass es durch diese einfach möglich ist, Geld weltweit und ohne Gebühren zu übertragen. Zwar gibt es schon viele andere Anwendungen, wie zum Beispiel Paypal, die solche Transaktionen ermöglichen, allerdings werden hier meist Gebühren fällig. Zudem gibt es häufig regionale Einschränkungen und es ist schwer, Geld in bestimmte Regionen auf dem Globus zu übertragen. So nutzen nun schon immer mehr Privatpersonen und Unternehmen Kryptowährungen, um Geld zu übertragen. Die virtuellen Währungen werden auch von immer mehr Firmen und Privatpersonen als Zahlungsmittel akzeptiert. So nimmt Ninja, einer der bekanntesten Gamer auf Twitch auch Spenden in Bitcoin an. Inzwischen gibt es auch einige Bars und Restaurants, die Bitcoins via mobiles Zahlen mit dem Smartphone akzeptieren.

Qualitätssicherung

Wenn in einer Lieferkette Irregularitäten entdeckt werden, kann durch die Blockchain schnell zum Ursprung des Problems führen. Für Unternehmen ist es so viel einfacher, Probleme zu lokalisieren, und die nötigen Schritte zur Lösung einzuleiten. Als Anwendungsbeispiel kann man die Lebensmittelindustrie nennen, in der Herkunft, Verpackung und Lieferung wichtige Faktoren für Qualität und Sicherheit der Lebensmittel sind.

Gaming

Die Gamingindustrie boomt aktuell sehr stark. Die Einführung verschiedener Tokens und Kryptowährungen soll der Industrie noch mal einen deutlichen Schub geben. Die Möglichkeit, Mikrotransaktionen ohne anfallende Gebühren durchzuführen, wird noch mehr Gamer an Handy, Computer und Konsole locken, da nun viel mehr Spieler für Spielfortschritte mit virtuellen Geld belohnt werden können. Zudem stärkt die Blockchain Sicherheit und Transparenz des Marktes.

Allgemein gesagt, ermöglicht die Blockchain, bestehende Prozesse, schneller, einfacher und kostengünstiger abzuwickeln. Sie wird in Zukunft die technische Infrastruktur revolutionieren und somit auch zum Fortschritt vieler Unternehmen beitragen.

Total votes: 11