wissen.de
Total votes: 103
wissen.de Artikel

Werbung/ Wirtschaftswerbung

Unter Werbung im allgemeinen und Wirtschaftswerbung engeren Sinne versteht man jede Darbietung von Botschaften, die das Ziel verfolgt, Einstellungen und Handlungen der Adressaten zugunsten des Werbetreibenden zu beeinflussen.

Bei der von der Privatwirtschaft betriebenen Werbung spricht man eben von Wirtschaftswerbung. Die Werbung nicht erwerbswirtschaftlich orientierter Organisationen, wie z. B. von Parteien, Wohlfahrtsverbänden, Vereinen oder Kirchen, dient dem Ziel, Gelder von Sponsoren, Stiftern oder Erblassern zu akquirieren – und wird heute auch als "Soziomarketing" bezeichnet.

Wer Werbung betreibt, bedient sich bestimmter Werbemittel. Dazu gehören Anzeigen, Plakate oder Werbespots, die über einen Werbeträger bzw. ein Werbemedium der Zielgruppe nahegebracht werden. Bei den Werbeträgern unterscheidet man die Printmedien (z. B. Zeitung), die audiovisuellen Medien (z. B. Radio und TV), die Medien der Außenwerbung (z. B.  Litfaßsäule) und die Medien der Direktwerbung (z. B. Prospekt) sowie Online-Werbung (z. B. Banner auf einer Internetseite).

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de Redaktion / Quelle: Der Brockhaus Wirtschaft
Total votes: 103

Spielerisch zum Unternehmer werden

Anzeige