wissen.de
Total votes: 69
wissen.de Artikel

Weltsprache Englisch: Die Konkurrenz schläft nicht

Wird Deutsch bald Internetsprache Nummer Eins?

Englisch wird im Internet durch Deutsch zurückgedrängt! Wer glaubt s? Unter anderem der englische Spitzenlinguist David Crystal. Seiner Ansicht nach wurde das Englische von 100 auf 75 Prozent zurückgedrängt. Bald soll im Internet nur noch zu 50 Prozent auf Englisch gebrowst, gesurft, gemailt und gechattet werden. Deutsch dagegen sei im Kommen. In manchen statistischen Erhebungen nimmt Deutsch Platz Zwei ein. Allerdings nicht in allen. Gesicherte Zahlen lassen sich ohnehin schwer ermitteln. Noch dazu kann man den Rückgang des englischen Anteils leicht erklären: je erschwinglicher und verbreiteter der Zugang zum Internet wird, desto mehr Sprecher kleiner Sprachen beteiligen sich an der weltweiten Kommunikation. Englisch regiert also nicht mehr alleine, hat aber noch längst keine ernstzunehmende Konkurrenz. Nach Angaben der Zeitschrift “Ecos“ ist das Deutsche mit 3,3 Prozent vertreten, Japanisch etwa mit 5 Prozent.

Auch in anderen Bereichen hat unsere Sprache äußerst bescheidene Aussichten, dem Englischen den Rang abzulaufen. Deutsch, ehemals Sprache der Wissenschaft, nähert sich in Fachpublikationen dem Nullpunkt. So publizieren 9 von 10 deutschsprachigen Chemikern auf Englisch. Für wissenschaftliche Zeitschriften ist Englisch die Voraussetzung zum Überleben. Auch in der internationalen Politik spielt Deutsch keine große Rolle. In Europarat und NATO sind Englisch und Französisch alleinige Amtssprachen. Kein Anlass also für Illusionen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 69