wissen.de
You voted 1. Total votes: 213
wissen.de Artikel

Was ist Milzbrand (Anthrax)?

...

Symptome

Die Symptome des Milzbrandes hängen sozusagen vom "Ansteckungsort" ab. Die Ansteckung kann durch Hautkontakt, durch das Einatmen von Sporen oder durch den Verzehr von infizierten Tierprodukten erfolgen. Die häufigste Milzbrandform beim Menschen ist der Hautmilzbrand. Durch Hautkontakt gelangen Milzbrandsporen in kleinste Hautverletzungen. Nach kurzer Zeit bildet sich ein rotes Knötchen mit einem dunklen Zentrum. Daraus entwickelt sich rasch ein eitergefülltes Bläschen. Mit fortgeschrittener Infektion bilden sich weitere Bläschen, die miteinander zum Milzbrandkarbunkel, dem Pustula maligna, verwachsen. Wenn ein Karbunkel mit Blutgefäßen in Kontakt kommt, kann dies zu einer Sepsis führen, besser bekannt als Blutvergiftung.

Beim Lungenmilzbrand erfolgt die Infektion durch das Einatmen von Sporen. Die Sporen können jahrelang ansteckend sein. Der Lungenmilzbrand verläuft ähnlich einer schweren Lungenentzündung. Dabei kommt es zu blutigem Auswurf, der hochgradig infektiös ist. Erkrankte leiden unter hohem Fieber, Schüttelfrost, Husten und starker Atemnot.

Darmmilzbrand entsteht durch den Genuss von rohem Fleisch und nicht sterilisierter Milch von erkrankten Tieren. Infolge der schweren und blutenden Darmentzündung kommt es auch zu blutigem Stuhl und Erbrechen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 1. Total votes: 213