wissen.de
Total votes: 207
wissen.de Artikel

Was ist der Unterschied zwischen einem Dom und einem Münster?

Zwar sind beide Bauten Gotteshäuser. Sie erfüllen allerdings verschiedene Zwecke:

Der Dom (lat. domus: Haus) ist eine Bischofskirche. In Deutschland ist der Ausdruck auch für andere auffällige Kirchen üblich, beispielsweise eine Kathedrale (abgeleitet von lat. Kathedra: Bischofsstuhl).

Ein Münster ist ursprünglich eine klösterliche Niederlassung gewesen (abgeleitet von lat. monasterium: Kloster). Im Laufe der Jahrhunderte wurde »Münster« zu einem gebräuchlichen Ausdruck für größere gotische Kirchen benutzt, wenn sie keine Kathedral- oder Domkirchen waren.

Total votes: 207