wissen.de
You voted 1. Total votes: 96
wissen.de Artikel

Was bitte macht ein Geomatiker?

Neue und modernisierte Berufe im Jahr 2010

...

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Jugendlicher bei der Berufsberatung

In den örtlichen Agenturen für Arbeit nehmen sich die Berufsberaterinnen und Berufsberater viel Zeit für persönliche Beratungsgespräche.

Für den Azubi zum Vermessungstechniker kommen Geoinformationstechnologie und Bergvermessung neu hinzu. Da die Bergvermessung in den Beruf des Vermessungstechnikers integriert wird, kann der Ausbildungsberuf des Bergvermessungstechnikers aufgehoben werden. 

Die duale Ausbildung zum Büchsenmacher dauert ab dem 1. August 2010 nur noch drei statt dreieinhalb Jahre. Die beiden Teile der Gesellenprüfung werden zeitlich entzerrt. Zu den inhaltlichen Neuerungen gehört, dass die Azubis nicht nur manuell und handwerklich, sondern auch auf rechnergesteuerten Maschinen fertigen lernen. Waffenrechtliche Bestimmungen bleiben Bestandteil des Lehrplans. 

Beim Beruf zum Papiertechnologen sind ab sofort Fremdsprachen gefragt. Damit soll die Kommunikation innerhalb des Betriebs verbessert werden. Die Fachrichtungen "Papier, Karton und Pappe" und "Zellstoff" fallen weg. Dafür spezialisieren sich die Azubis schon früh, und zwar entsprechend der Ausrichtung des Betriebes. Sie können aus 12 Wahlqualifikationen zwei auswählen. Neu ist außerdem, dass die Azubis lernen, kleine Wartungsarbeiten an den Papiermaschinen durchzuführen. Da es keine mechanischen Maschinen mehr gibt, sondern diese mit mehr Mess- und Leitstandtechnik ausgestattet sind, steht die Mess- und Regeltechnik auf dem  Lehrplan. An die Stelle der Zwischenprüfung tritt eine zweigeteilte Abschlussprüfung.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Dorothea Treder, wissen.de
You voted 1. Total votes: 96