wissen.de
Total votes: 81
wissen.de Artikel

Wann und wo fand die erste Fußball-Weltmeisterschaft statt?

1930 war es endlich soweit: Im südamerikanischen Uruguay veranstaltet die 1904 gegründete FIFA die erste Fußball-Weltmeisterschaft. Bei der Auswahl des Austragungsortes setzte sich der Gastgeber gegen 13 andere Nationen durch - und errang sogar den WM-Titel.

Vier Gruppen nahmen an der ersten WM teil: Argentinien, Chile, Frankreich, Mexiko (Gruppe 1); Brasilien, Bolivien, Jugoslawien (Gruppe 2); Peru, Rumänien, Uruguay (Gruppe 3); Belgien, Paraguay, USA (Gruppe 4). Mehrere tausend Fußballfans erwarteten das erste WM-Spiel am 13. Juli, als Frankreich gegen Mexiko antrat und klar mit 4 zu 1 siegte. Das Turnier verlief sehr torreich: Selten endete eine Partie mit weniger als drei gefallenen Toren. Am 30. Juli wurde es schließlich ernst. Gastgeber Uruguay und das Nachbarland Argentinien bestritten das erste WM-Finale. Vor 70 000 Zuschauern entwickelte sich von der ersten Minute an ein ausgewogenes Spiel. Zeitzeugen erinnerten sich später an ein Spiel beispielhafter Leidenschaft, voller Enthusiasmus und Begeisterung.

Als sich die Feldspieler zur Pause in ihre Kabinen begaben, führten die Argentinier überraschend 2 zu 1. Die uruguayischen Fans platzten fast vor Spannung. Würde ihre Mannschaft das Spiel kippen können? In der Tat: Nachdem Uruguays Stürmer Cea in der 60. Minute den Ausgleich erzielt hatte, machten die Gastgeber in der Schlussphase noch einmal Dampf. Angetrieben vom frenetischen Beifall der heimischen Schlachtenbummler spielte Uruguay wie im Rausch und erzielte in den letzten 15 Minuten des Spiels zwei weitere Treffer zum Sieg.

Als der Schiedsrichter die Partie abpfiff, glich das Stadion einem Tollhaus: Uruguay hatte die Weltmeisterschaft gewonnen. Als die Fahne der Heimmannschaft am Siegesmast hochstieg, sollen die uruguayischen Spieler vor Freude geweint haben.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 81