wissen.de
Total votes: 104
wissen.de Artikel

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Wie gut kennen Sie eigentlich Ihr Gegenüber, das Unternehmen, bei dem Sie sich beworben haben? Gut, werden Sie wahrscheinlich wie die Mehrzahl der Bewerber sagen. Doch wenn sie noch einmal nachdenken, werden sie ihre erste Einschätzung möglicherweise mit einigen Abstrichen versehen. "Na ja, geht so!" lautet dann meist die ehrliche Antwort und daran sollten Sie unbedingt etwas ändern!

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Zeit für ein Warm-up

Bis zur Einladung zum Vorstellungsgespräch war es ja zugegebenermaßen eine recht stressige Zeit. Erst die Prüfungen an der Uni, Fachhochschule, Industrie- und Handelskammer oder einem anderen Prüfungsgremium, zwischendurch noch der Stress beim Jobben für Absolventen einer Ausbildung. Oder die vielleicht quälend gewordene Atmosphäre am alten Arbeitsplatz, wenn man schon etwas länger im Berufsleben steht und den Job einfach nur wechseln will. Wie auch immer, es hat jedenfalls jede Menge Zeit und auch Energie gekostet, alles unter einen Hut zu bekommen. Schließlich sind diese Abschnitte im Leben, in denen man aus einer Ausbildung oder einem alten Job heraus in den Traumjob wechseln will, meist alles andere als Erholung pur. Woher soll man die Zeit nehmen, sich jetzt auch noch eingehend auf das neue Unternehmen einzustellen?

Wer so denkt, hat sicher recht. Aber er verschenkt seine Chance, den Traumjob wirklich zu bekommen. Stellen Sie sich folgendes vor: Sie müssen einen 100-Meter-Lauf absolvieren, und haben bereits 95 Meter geschafft. Würden Sie fünf Meter vor dem Ziel stehen bleiben?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 104