wissen.de
Total votes: 93
wissen.de Artikel

Vor 70 Jahren: Das Konzentrationslager Auschwitz wird befreit

Es steht bis heute als grausiges Symbol für den kaltblütig geplanten und durchorganisierten Massenmord der Nationalsozialisten an den Juden Europas: das Konzentrationslager Auschwitz. Mehr als eineinhalb Millionen Menschen starben hier einen grauenvollen Tod – durch Gas, Hunger oder Erschöpfung. Vor 70 Jahren, am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager von der roten Armee befreit.

"Dieser Ort sei allezeit ein Aufschrei der Verzweiflung und Mahnung an die Menschheit. Hier ermordeten die Nazis über anderthalb Millionen Männer, Frauen und Kinder. Die meisten waren Juden aus verschiedenen Ländern Europas." Dieser Text am Denkmal im Vernichtungslager Birkenau macht die Dimension der Vernichtung an diesem Ort deutlich. Das Konzentrationslager Auschwitz im heutigen Polen war das größte Arbeits- und Vernichtungslager der SS – wer hierhin verschleppt wurde, hatte kaum Chancen zu überleben.

Ankunft ungarischer Juden im Konzentrationslager Auschwitz
Ankunft ungarischer Juden im Konzentrationslager Auschwitz im Sommer 1944.

Tod durch Arbeit oder Gas

Der Lagerkomplex von Auschwitz bestand aus mehreren Untereinheiten. Das Stammlager, der älteste Teil des Komplexes, bestand bereits von April 1940 an. Hierhin wurden ab Mai 1940 vor allem  Polen und polnische Juden deportiert. Die Nationalsozialisten setzten dabei bewusst auf den Tod der Häftlinge – durch Hunger, harte Arbeit, durch die Kälte oder auch direkt durch Erschießen. Doch im Sommer 1941 reichte das nicht mehr aus, die nationalsozialistische Führung beschloss die "Endlösung der Judenfrage" – die systematische und organisierte Ermordung der Juden in ihrem Machtbereich.

Nun begann auch in Auschwitz die systematische Vernichtung. Schon im September 1941 kam es dafür zu einem grausigen "Test": Der Kommandant des Lagers Auschwitz, Rudolf Höß, ließ hunderte russische Kriegsgefangene in einem Keller des Lagers mit dem Blausäure-Präparat Zyklon B vergasen. Wenig später wurden sowohl im Stammlager als auch im drei Kilometer entfernten Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau Gaskammern gebaut. Ab 1942 erfolgte hier die systematische Ermordung vor allem von Juden, aber auch von Sinti und Roma und Kriegsgefangenen.

Der Eingang zum Konzentrationslager Auschwitz im Winter 1945
Der Eingang zum Konzentrationslager Auschwitz im Winter 1945.
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO
Total votes: 93