wissen.de
Total votes: 86
wissen.de Artikel

Vor 55 Jahren: Juri Gagarin wird der erste Mensch im All

...

Wostok-Trägerrakete auf der Allunionsausstellung in Moskau
Wostok-Trägerrakete auf dem Gelände der Allunionsausstellung in Moskau.
"Ich sehe die Erde!"

Elf Minuten nach dem Start. Nach planmäßigem Abwurf der dritten Brennstufe und der Schutznase über der Wostok-Kapsel erreicht Gagarin den Orbit. Zum ersten Mal in der Geschichte ist ein Mensch der Anziehungskraft der Erde entflohen und erlebt die Schwerelosigkeit des Weltraums. „Ich sehe die Erde! Ich sehe die Wolken, es ist bewundernswert, was für eine Schönheit!“, schildert der Kosmonaut den Blick auf das 200 Kilometer unter ihm liegende Sibirien aus dem Kapsel-Bullauge. 

55 Minuten nach dem Start von Gargarin schickt die sowjetische Nachrichtenagentur die offizielle Meldung über Gargarins Flug raus: "Wostok, das erste Satellitenschiff der Welt mit einem Menschen an Bord, ist von der Sowjetunion aus in den Orbit gestartet worden." Nach dem ersten künstlichen Satelliten, Sputnik, ist es damit der Sowjetunion erneut gelungen, den USA in einem wichtigen Meilenstein der Raumfahrt zuvorzukommen.

Kopf-an-Kopf-Rennen der Machtblöcke

Der Flug der Wostok-1 ist der vorläufige Höhepunkt im erbitterten Kampf der beiden politischen Systeme um Einfluss, Macht und technologische Potenz – auf der Erde wie im Weltraum. Denn erpicht darauf, ihre jeweilige Überlegenheit zu demonstrieren, setzen beide Staaten seit Ende des Zweiten Weltkriegs alles daran, sich gegenseitig in militärischer, aber auch in ziviler Technik zu übertrumpfen.

Tatsächlich liegen beide Länder noch Anfang 1961 beim Wettlauf ins All fast gleichauf. In den USA erlebt das Mercury-Programm einen Erfolg nach dem anderen. Die NASA schickt im Januar den ersten Schimpansen in eine suborbitale Höhe, im Februar absolviert eine neue Kombination aus Trägerrakete und Kapsel einen erfolgreichen Test. Entschließt sich die NASA, den nächsten Mercury-Flug mit einem menschlichen Piloten durchzuführen, haben Gargarin und seine Genossen verloren.

Doch es kommt anders. Als die NASA einen weiteren unbemannten Testflug einschiebt, geht der Leister des sowjetischen Weltraumprogramms, Sergej Koroljow, aufs Ganze. Trotz hohem Risikos lässt er Juri Gargarin starten – obwohl er weiß, dass die Chancen für einen Erfolg beim Start der Wostok-1 nicht besser als 50:50 stehen. Und beide haben Glück. Gargarins Flug ist erfolgreich und er schreibt als erster Mensch im Orbit Geschichte.

Total votes: 86