wissen.de
Total votes: 109
wissen.de Artikel

Von der Sowjetzone zur DDR

Gründung der Deutschen Demokratischen Republik

...

Zugleich mit der Proklamation der DDR beschließt der Volksrat die Schaffung eines provisorischen Parlaments und einer provisorischen Regierung. Das Parlament – die provisorische Volkskammer – wird der Volksrat selbst: Seine Delegierten wurden von den Abgeordneten des Volkskongresses bestimmt, die ihrerseits am 15./16. Mai von der Bevölkerung der sowjetischen Zone gewählt wurden.

Damit wird die Zusammenkunft des Volksrates zur konstituierenden Sitzung der Volkskammer. Deren Abgeordnete wählen Johannes Dieckmann (LDPD) zu ihrem Präsidenten; Stellvertreter werden Hermann Matern (SED), Hugo Hickmann (CDU) und Jonny Löhr (NDPD).

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
1949 / Gründung der DDR / Grotewohl und Pieck

1950 / Deutschland Otto Grotewohl (links) gratuliert Pieck zu seiner Wahl zum Präsidenten der Volksrepublik.

Im Anschluss nimmt die Volkskammer drei Gesetze an, mit denen die Bildung des Parlaments und einer Länderkammer – die am 11. Oktober gemeinsam den Präsidenten der DDR wählen werden – sowie der provisorischen Regierung beschlossen werden. Außerdem setzt die Volkskammer die DDR-Verfassung in Kraft.
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Chronik Jahresband 1949
Total votes: 109