wissen.de
Total votes: 18
DATEN DER WELTGESCHICHTE

30. 1. 1968

Vietnam

Mit dem Beginn der durch Vietcong und nordvietnamesiche Truppen zeichnet sich eine Wende im Vietnamkrieg ab. Einheiten des Vietcong überfallen die US-amerikanische Botschaft im südvietnamesischen Saigon und halten sie besetzt. Auch in anderen südvietnamesischen Städten kommt es zu Angriffen. Die US-amerikanische Abnutzungstaktik ist fehlgeschlagen. Angesichts der militärischen Lage und der zunehmenden Kritik in der US-amerikanischen Öffentlichkeit entscheidet sich US-Präsident Lyndon B. Johnson im Mai für die Aufnahme von Verhandlungen mit Nordvietnam.

Total votes: 18