wissen.de
Total votes: 51
VIDEO

Weg in die Freiheit

Die innerdeutsche Grenze, der "Eiserne Vorhang". 1378 Kilometer war die gemeinsame Grenze zwischen BRD und DDR lang, über 800 Menschen verloren bei der Flucht über diese ihr Leben.Über 5000 Menschen versuchten über die Ostsee zu entkommen. Ein sehr gewagtes Unterfangen. Viele ertranken, die meisten wurden verhaftet. Aber ungefähr 800 von Ihnen schafften die Flucht. Übrigens, das sind noch die Originalflossen von damals, die ich hatte, das Einzige, das noch über ist, also die sind in der DDR hergestellt, die nehm ich heute noch, das Andere ist leider Gottes alles daneben. Neoprenanzug ist aufgeschnitten, vom Schiff her, das musste ich dann alles wegschmeißen. Aber die Flossen haben es überlebt, die habe ich heute mal mitgebracht. Ich ging dann hier in so eine Hecke rein die ich Ihnen mal zeigen kann....Mario Wächtler ist der letzte DDR Bürger, der es geschafft hat, schwimmend über die Ostsee nach Westdeutschland zu entkommen. So, hier hatte ich mich dann erst einmal für fünf bis zehn Minuten versteckt, hab mich hingesetzt, keine geraucht, ich rauch nicht. Hab mich hier hingesetzt, hab die ganze Sache abgewartet....Glücklicherweise war Wächtler ein guter Schwimmer, damals. Sonst wäre er wahrscheinlich ertrunken, wie so viele andere, die versucht haben durch die Ostsee zu schwimmen. Dann habe ich angefangen mich langsam auszuziehen, sprich, ich hatte nur ne leichte Jogginghose an und ein leichtes T-shirt, den Rest hatte ich ja alles druntergezogen schon, im Voraus, war daran das schon alles einzupacken in den Rucksack, und wie ich das so in den Rucksack einpackte, merkte ich dass hier zwei Grenzpatrouillen langliefen mit nem Schäferhund an der Leine.Damit hatte der 24-jährige Automechaniker aus Chemnitz hier nicht mehr gerechnet. Ich bin erschrocken, bin wie zu Eis erstarrt, hab nicht mehr geatmet, hab mich nicht mehr bewegt und alles

Total votes: 51