wissen.de
Total votes: 87
VIDEO

Türkei - ein Land aus Tausend und einer Nacht

Die Türkei - Schnittstelle zwischen Morgen- und Abendland. Nirgendwo wird das so deutlich wie hier. Istanbul. Die Stadt gilt als das Tor zu Europa. Nur ein kleiner Meeresarm, der Bosporus, trennt die Türkei vom europäischen Kontinent. Touristen genießen die Mischung aus europäischem Ambiente und einem Hauch von tausend und einer Nacht. Nächtigen lässt es sich hier besonders gut. Das luxuriöse four seasons Hotel war mal das alte Stadtgefängnis von Istanbul. So viel Komfort hatten die Gefangenen hier damals nicht. Aber sie haben Spuren hinterlassen. Auf einer alten Säule hat einst ein Gefangener seinen Herzschmerz verewigt. Die Türkei steht auch für Gold. Und das kommt aus der Stadt Trabzon. Hier wird schon seit Menschen Gedenken Gold verarbeitet. Aus langen Golddrähten fertigen die Frauen die traditionellen Armreifen dieser Region. O-Ton Frau zur Goldschmuckherstellung "Um ein solches Band zu fertigen brauche ich circa eine Woche. Diese Arbeit ist bei Frauen sehr beliebt. Man lernt es schnell und hat dann gute Arbeit". Haben die Frauen ihre Arbeit beendet, kommen die edlen Stücke zur Nachbearbeitung in spezielle Goldverarbeitungs-werkstätten, wo noch einmal letzte Hand angelegt wird. Dann ist es fertig ist das goldene Geschmeide. Wie ein Schatz des Ali Baba. Der Weg hinauf zum Kloster Sumela führt durch die endlosen Haselnussplantagen und Teeanbaugebiete, für die die Provinz bekannt ist. Immerhin ist die Türkei der größte Exporteur der edlen Nüsse, die hier handverlesen werden. Auch bei der Teeernte steht Sorgfalt an erster Stelle. Um die Qualität des Tees zu garantieren, dürfen die Frauen immer nur die obersten Triebe der Pflanzen ernten. Das in den Fels gehauene Sumela Kloster liegt etwa 50 Kilometer südlich von Trabzon im Taurus Gebirge auf ca. 1200 Meter Höhe. Wie ein Schwalbennest hängt es an der steilen Wand. Das um ca. 500 n. Chr. gegründete Kloster zeigt an seinen Wänden viele kostbare Fresken und ist für Kulturtouristen ein Muss. Das Morgenland beginnt am Bosporus. Kein weiter Weg für Touristen aus Europa. Kein weiter Weg für einen Urlaub in einer Welt aus tausend und einer Nacht.

Total votes: 87