wissen.de
Total votes: 11
VIDEO

Kreuzfahrthafen Warnemünde

5 Uhr morgens vor Warnemünde. Das Lotsenboot nimmt Kurs auf einen Kreuzfahrt-Riesen. Christian Subklew soll die "Eurodam" in den Hafen bringen. Alltag für den Cheflotsen. "Morning, Morning." In der Saison von Juni bis September kommen über hundert Kreuzfahrtschiffe, die in den Hafen Warnemünde wollen. Keine leichte Operation, denn die Hafeneinfahrt ist eng. Kapitän Jerome van Donselaar verlässt sich ganz auf den hiesigen Lotsen.  Jetzt ist höchste Konzentration gefragt. Denn der Riesenpott muss im schmalen Kanal wenden. Jerome van Donselaar, Kapitän: "Die Situation ist unter Kontrolle. Zwar ist das Schiff fünf Meter länger als der Wendeplatz, aber wir parken es ein wie ein Auto. Zuerst den Bug rein, dann das Heck zurück und dann den Bug wieder raus." Nach einer halben Stunde liegt das Schiff am Kai. Für die Passagiere aus aller Welt ist es der erste Stopp auf ihrer Ostsee-Kreuzfahrt. Viele haben einen Ausflug gebucht. Während die Passagiere an Land unterwegs sind, wird am US-Kreuzfahrtschiff in Warnemünde die Liegezeit genutzt. Kein Schmutzfleck darf sich zeigen am Luxusliner. Das Schiff wird mit Lebensmitteln beladen. Neues Obst und Gemüse für die Passagiere. Ob es auch wirklich frisch ist, testet der balinesische Qualitätsoffizier. Frischer Spinat zum Beispiel kann schnell verderben und es sind auch empfindliche Früchtchen angekommen. "Ist gut ja... " Er muss 11.000 Essen am Tag verantworten. Sind die Zutaten schlecht, kann er sie jetzt noch zurück schicken. Auf hoher See ist es zu spät. Ali Noorul, Stellvertretener Chefkoch: "Heute ist die Qualität erstaunlich gut. Gestern mussten wir eine Palette zurück schicken. Aber heute ist alles okay." Gleich vier Ozeanriesen liegen hier heute am Kai. Das kleine Warnemünde, hat sich zum Treffpunkt für Kreuzfahrt-Touristen entwickelt. Und die Region profitiert davon. Bis zu 10 Millionen Euro geben die Kreuzfahrer pro Jahr aus. Am Abend zieht dann ein Kreuzliner nach dem anderen hinaus aufs Meer. Morgen früh werden die nächsten Schiffe erwartet. Ein kommen und gehen, in Warnemünde, solange die Kreuzfahrtsaison andauert.

Total votes: 11