wissen.de
Total votes: 10
VIDEO

Kolosseum in Rom

Das Kolosseum in Rom: Es war das größte Amphitheater der Antike und ist nach wie vor eines der Wahrzeichen der italienischen Hauptstadt. Um das Jahr 70 nach Christus sollen die Bauarbeiten zum Kolosseum begonnen haben. Während die Amphitheater damals zur Stabilisierung in einen Hang gebaut wurden, schuf man in Rom erstmalig eine freistehende Konstruktion aus Stein.Die fast 50 Meter hohe und über 180 Meter lange Anlage fasste um die 50.000 Zuschauer. Die besten Plätze waren für Senatoren und Ehrengäste reserviert. Dennoch hatte jeder Bürger Roms hier freien Zutritt. Denn im Kolosseum wurde auch Politik gemacht. Unter der Arena befanden sich Gladiatorschulen, Tierkäfige und Vorratskammern, verbunden durch ein Netz aus Gängen, geheimen Wegen und Falltüren. 80 Eingänge rund um die Arena ermöglichten den Zuschauern, direkt zu ihren Plätzen zu gelangen. Das Programm reichte von morgendlichen Tierhatzen bis zu Gladiatorenkämpfen. Aber auch Hinrichtungen sind überliefert. Über 400 Jahre wurde im Kolosseum gekämpft, zerfleischt und gestorben. Wie viele hier ihr Leben lassen mussten, darüber gibt es bis heute keine verlässlichen Angaben. Aber man weiß, dass es viele waren.

Total votes: 10