wissen.de
Total votes: 19
VIDEO

Feldhasen

Diese Feldhasen sind Findelkinder. Sie wurden im Duisburger Zoo abgegeben und seitdem hier mit der Flasche aufgezogen. Obwohl sich die Pflegemamas wirklich gut um die kleinen Häschen kümmern, wollen die nicht angefasst oder gar beschmust werden. Tanja Pierl, Arzthelferin: "So, dann kommt mal mit." Feldhasen leben normalerweise, wo viele Wiesen und Felder sind, denn dort wachsen ihre Lieblingskräuter. In waldreichen Gebieten findet man sie eher selten. Tanja Pierl, Arzthelferin: "So, jetzt werden wir die ersten beiden Häschen mal aus dem Käfig holen und einer muss halt dann warten. Und dann kann man denen die Milch dann anbieten. Hallo. Ja, jetzt nicht mich beißen. Die sind schon so'n bisschen - ach ne, der will mich beißen. Ich mach mal hier noch auf. Komm mal her, du kleiner Giftzwerg." Feldhasen haben in freier Natur viele Feinde: Hunde, Dachse, Marder, aber auch Greifvögel jagen die Hasen. Tanja Pierl, Arzthelferin: "Das ist ganz natürlich, dass die nicht so zahm sind. Das sind ja auch auf jeden Fall Fluchttiere, die immer aufpassen müssen, und ich glaube, es hat auch etwas damit zu tun, dass die jetzt hier zu dritt sind und wissen, dass sie Hasen sind und zusammengehören und der Mensch eigentlich der Feind ist. Was natürlich hier die Sache erschwert, wenn die sich wehren wollen und dann eben schon einmal ein bisschen zuzwicken. Wenn man sie doch eigentlich nur füttern möchte. Aber wenn sie das verstanden haben, dass es jetzt die Milch gibt, dann ist ja auch alles in Ordnung. Dann bleiben die jetzt auch sitzen und klappt alles, aber ich glaube, bald können wir nicht mehr so einfach in den Käfig reinfassen. Die sind jetzt ungefähr vier Wochen alt und wachsen auch sehr schnell, da kann man richtig bei zugucken. Und die werden ja auch recht groß, so zwei Kilo bekommen die. Sind Nestflüchter: Mit Fell und offenen Augen kommen die zur Welt und hopsen dann schon rum. Im Gegensatz zu Kaninchen, die werden ja nackt geboren und haben auch die Augen erst noch geschlossen und daran kann man die dann auch auseinander halten. Und dann müssen die halt schon sehr schnell wachsen und groß werden und auch schon sehr früh mit fressen. Vom ersten Tag an haben wir Grünzeug angeboten und jetzt mittlerweile fressen sie das schon sehr gut mit. So, na dann seid ihr doch fertig." Wenn die Feldhasen gar keine Milch mehr brauchen und sich gut von Löwenzahn und Kräutern ernähren können, dann ist es Zeit für die Pflegemamis, die Hasen auszusetzen, damit sie ihr Leben in Freiheit genießen können.

Total votes: 19