wissen.de
Total votes: 11
VIDEO

CSI Airplane

Einsatz der Unfalldetektive in der Trümmerhalle von Braunschweig. Immer wenn in Deutschland ein Flugzeug abstürzt, landen die wichtigsten Wrackteile hier, um die Unglücksursache zu ermitteln. Der größte Fall, den Johann Reuß und seine Kollegen aufgeklärt haben, war die Katastrophe von Überlingen im Jahr 2002. 71 Menschen starben, als ein russischer Passagierjet und ein deutsches Frachtflugzeug zusammenstießen. Das rote Leitwerk der Boeing erinnert an das Inferno. Johann Reuß, Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung: "Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen hat die Aufgabe, Unfälle zu untersuchen mit dem Ziel, Unfälle für die Zukunft zu verhindern. Wir haben nicht die Aufgabe, Schuldige zu suchen. Wir untersuchen Unfälle, um den Ablauf zu klären. Was ist passiert und was muss man für Schlüsse daraus ziehen um Unfälle in Zukunft zu vermeiden. "Die Fahnder positionieren die Teile so, wie sie im Moment des Unglücks zueinander standen. So konnten sie auch im Fall von Überlingen exakt rekonstruieren, wo sich die Maschinen zuerst berührten. Hier dienen die Trümmer nur noch als trockene Beweismittel. Am Unfallort, unmittelbar nach dem Crash, sah es dramatischer aus. Johann Reuß, Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung: "Das Bild an der Unfallstelle ist zunächst das Bild des Grauens. Es ist dort eine schlimme Sache passiert, es liegen Leichen herum. Und die Leichen bleiben auch so lange, bis wir da sind. Wir müssen dann aber unser Ziel verfolgen, nämlich herausfinden, warum dieser Unfall passiert ist. Wir müssen sehr viele Informationen aus so einem Wrack herausholen. Das können Informationen sein, technischer Art, das können aber auch Informationen sein, die wir zum Beispiel über Sitzpositionen von Piloten oder andere Dingen, die auch mit den Leichen zu tun haben, herausholen müssen." Die wichtigsten Hinweise bekommen die Absturzdetektive meist durch die Flugschreiber. Erkennbar in der leuchtenden Alarmfarbe Orange. Jedes Flugzeug hat zwei solcher Boxen an Bord. Der Flugdatenschreiber registriert Geschwindigkeit, Kurs und Ruderstellungen. Der Voice Recorder zeichnet ununterbrochen die Gespräche im Cockpit auf. Hier der Mitschnitt eines Piloten, dessen Flugzeug vor paar Jahren abstürzte.Aufnahme freistehen lassen! Johann Reuß, Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung: "Wenn wir hier als Unfalluntersucher uns einen Cockpit Voice Recorder Band anhören, und wir hören die letzten Minuten eines Fluges. Dann ist das schon eine Situation, die für uns auch beeindruckend ist und auch belastend ist. Wir müssen allerdings und das ist unsere Professionalität, bei der Untersuchung den Abstand wahren. Und wir dürfen uns durch diese Dinge nicht beeinflussen lassen." Aus den Aufzeichnungen von Flugschreiber und Cockpit Voice Recorder rekonstruierten die Fahnder den Zusammenstoss von Überlingen. Und viele weitere Abstürze. Die Ermittlungen von Johann Reuß und seinen Kollegen sorgen für eine sicherere Luftfahrt.

Total votes: 11