wissen.de
Total votes: 57
VIDEO

Chronik der Finanzkrise

Die ersten Anzeichen für die Krise: Im Sommer 2006. In den USA stehen immer mehr Immobilien zum Verkauf. Mehr Angebot als Nachfrage. Dazu steigen die Zinsen. Viele Hausbesitzer können ihre Raten nicht mehr zahlen. Die Banken bekommen das Geld für Ihre Kredite nicht mehr zurück. Die Immobilien verlieren dramatisch an Wert. Der Traum vom eigenen Heim - für viele geplatzt. Januar 2008. Noch herrscht Ruhe an den Börsen in Europa. Die Börsen in Europa rücken fast an ihr Rekordhoch heran. Doch schon 14 Tage später ist die Krise auch in Deutschland angekommen. Der Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate schockiert die Börse mit hohen Abschreibungen. Die Aktie bricht um 35 Prozent ein. Rezessionsängste lösen an Europas Börsen Panik aus. Am 21. Januar fallen die Börsen - die größten Verlust seit dem 11. September 2001. Börsenmakler"Es ist jetzt nicht eine Überbewertung von Aktien wie 2000. Es geht um Strukturprobleme im Finanzsystem und da muss man sehen wo der Boden erreicht ist. Es kommt noch Einiges auf uns zu." Die Finanzbranche gerät ins Wanken. Der 16. März: Die fünftgrößte US-Investmentbank Bear Stearns ist pleite und wird an JP Morgan notverkauft. Die angeschlagenen US-Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac werden verstaatlicht. Der Konkurrent Merrill Lynch schlüpft in letzter Minute unter das rettende Dach der Bank of America. Am 14. September 2008 ist die angesehene Investmentbank Lehmann Brothers pleite.Ein Dammbruch. Ein Vertrauensverlust der gesamten Branche. Die Mitarbeiter tragen ihre persönlichen Gegenstände aus den Büros nach Hause. Ihren Arbeitsplatz gibt es nicht mehr. VOX POP Die großen Notenbanken schießen Milliarden in den Geldmarkt. Sie wollen Liquidität schaffen. Doch der 6. Oktober ist ein «Schwarzer Montag» an den Börsen: Der Dow-Jones verliert über 800 Punkte - so viel wie nie zuvor an einem einzigen Tag. Der Index schließt erstmals seit vier Jahren unter 10.000 Punkte. Und wird in den nächsten Tagen noch unter 9000 Punkte fallen. In Island spitzt sich die Krise dramatisch zu. Der Regierungschef warnt vor einem Staatsbankrott und gibt eine staatliche Garantieerklärung für alle Spareinlagen. Der Staat und übernimmt die Kontrolle über die beiden größten Banken des Landes. Denn ihre Schulden übersteigen das Bruttoinlandsprodukt um das Neunfache. In ganz Europa sind die Banken angeschlagen. Die Politik schaltet sich ein. Ein Rettungspaket für die Finanzbranche. Ein Schutzschirm für Banken. Immer mehr Institute begeben sich unter diesen staatlichen Schutz. Die Finanzkrise. Mit den Immobilien in den USA hat sie begonnen. Und dann zog die ganze Welt in ihren Sog. Die Automobilproduzenten vermelden Verkaufseinbrüche, drosseln die Produktion, schließen Werke für längere Ferien.Die gesamte Zulieferbranche ist betroffen. Zieht Konsequenzen.Die Maschinenbauer vermelden Auftragsstornierungen aus dem In- und Ausland. Die Zeichen für die nächsten Jahre stehen auf Rezession.

Total votes: 57