wissen.de
Total votes: 105
VIDEO

China- der erste Kaiser

China - Reich der Mitte. Doch wer genau hinsieht, entdeckt China geografisch nicht einmal in der Mitte des eurasischen Kontinents, sondern isoliert am äußersten östlichen Rand. Der Pazifik begrenzt das Reich im Osten und Süden, riesige Bergketten erschweren den Zugang vom Westen und im Norden wird China geschützt durch riesige Wüstengebiete. Prof. Bernd Eberstein Statement "Aufgrund seiner Größe und relativ isolierten Lage hatte das Reich, das sich besonders an den Ufern des gelben Flußes entwickelte, nur selten ernst zu nehmende äußere Feinde." Als einziges antikes Großreich konnte China bis ins 20. Jahrhundert existieren. Fast drei Jahrhunderte kämpften unterschiedliche Dynastien um die Alleinherrschaft. Es wurde viel Blut vergossen, bis das Fürstentum Qin die Alleinherrschaft übernahm. Man nennt sie heute noch die Preußen Chinas. Ihr Feldherr Qin Shi Hunagdi ernennt sich 221 vor Christus zum "Ersten Kaiser." Als der mächtigste aller chinesischen Diktatoren wird er Vorbild für alle späteren Herrscher sein. Der Kaiser vereinheitlicht Gewichte, die Maße, die Radspur der Wagen, das Münzwesen. Er entwirft eine Verwaltung für das ganze Land, erlässt Gesetze. Und er entwickelt die Schrift. Die Schriftzeichen sind heute noch gebräuchlich. Von Qin - dem Namen des Fürstentums, dem der erste Kaiser entstammt - leitet sich das Wort China ab. Der erste Kaiser versteht sich als Herrscher über die ganze Welt. In der Vorstellung der Chinesen kann es nur ein einziges Reich auf der Erde geben in dem Ordnung, Zivilisation und Kultur herrschen - das Reich der Mitte, wie sie sich selbst bezeichnen. Das Schriftzeichen für Mitte ist ein Quadrat, das durch einen Längsstrich geteilt wird. Ein einfaches Zeichen, aber das zentrale Symbol für das Selbstverständnis des chinesischen Kaisers. Aus dem Symbol ist Stein geworden im alten China - auf ihm gründet sich die Anlage einer ganzen Stadt. Der Umriss der verbotenen Stadt, der Residenz des Kaisers, stimmt 100- prozentig mit dem Symbol der Mitte überein. Gesetze, Symbole, Religion - der erste Kaiser festigt seine Macht im eigenen Land durch höfisches Zeremoniell und wird damit Gefangener seiner eigenen Rituale. Doch die Angst, dass sein eigenes Volk ihm in den Rücken fallen könnte ist zeitlebens größer als die Angst vor äußeren Feinden.

Total votes: 105