wissen.de
Total votes: 17
VIDEO

Alhambra

Spanien: Am südlichen Zipfel der Iberischen Halbinsel liegt Granada. Eine Stadt mit viel Geschichte: Neben den Phöniziern und Römern haben vor allem die Mauren Granada geprägt. Die muslimischen Herrscher haben sich mit der Alhambra, der einzigen erhaltenen islamischen Palastanlage der Welt, ein Denkmal geschaffen.Die Alhambra ist eine Ansammlung von Palästen und Bauten. Sie wurde im 13. und 14. Jahrhundert als Residenz der maurischen Könige errichtet und ist bis heute Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Ein Ticket zu ergattern ist nicht einfach. Wer die Palastanlage besichtigt, sollte Zeit mitbringen, denn es gibt viel zu sehen. Berühmt ist die Alhambra für ihre Stuckdecken und den Löwenbrunnen. Damit der Glanz aus 1000 und einer Nacht auch für künftige Besucher erhalten bleibt sind viele Hände am Werk denn Bakterienfraß und natürliche Erosion setzen dem Märchenschloss aus Sandstein und Gips jeden Tag zu. Oberhalb der Alhambra liegt der Palacio de Generalife, die Sommerresidenz der damaligen Herrscher. "Ursprünglich stammt die Bezeichnung Generalife von dem arabischen Begriff Ganna al Arif, Garten oder Paradies Allahs. Weshalb eigentlich Paradiesgarten? Naja, das geht zurück auf den arabischen Ursprung, der damaligen Herrscher. In der Wüste herrschte Wassermangel, fehlte das blühende Leben. Es war wohl die Sehnsucht der Muselmanen nach dem Klang des Wassers. Sie waren süchtig nach lebendiger Natur." Wasser galt bei den Mauren als Stimulanz für die Sinne und die Fruchtbarkeit. Die Bewässerung der Gärten erfolgt noch heute über die alten Kanalsysteme der Mauren mit Schmelzwasser aus der nahegelegenen Sierra Nevada. Wer die Alhambra erkundet, sollte sich die sogenannten "Spinnweben Gottes" nicht entgehen lassen, einen Durchgang wie Honigwaben zum Allerheiligsten, dem ehemaligen Haremsbereich im Löwenhof. Sinnliche Vergnügungen waren den muselmanischen Herrschern keineswegs fremd. Es ist vor allem die Sehnsucht nach Geschichten aus 1000 und einer Nacht, die jährlich mehrere Millionen Besucher in die Alhambra treibt.

Total votes: 17