wissen.de
Total votes: 42
wissen.de Artikel

Verschwundene Trennlinien: Historische Grenzen als Kulturdenkmal des Jahres 2014

...

Verschwundene Grenzen

Ob der römische Limes, die ehemalige Mauer in Berlin oder die "grüne Grenze" zwischen Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden: Dort, wo früher Wälle, Zäune oder Wachposten Gebiete abriegelten, hat heute die Natur längst wieder alle Spuren überdeckt. Viele historische Grenzen  sind heute schon kaum mehr sichtbar oder sogar völlig aus der Landschaft verschwunden. Oft erinnern nur noch Gedenksteine oder Hinweisschilder daran, dass dort einst eine trennende Grenze verlief.

Viele historisch bedeutsame, aber von der Geschichte überholte Grenzanlagen wie der römische Limes verfielen im Laufe der Zeit. Andere wurden abgerissen und entfernt wie vielerorts Stadt- und Grenzmauern, die Verkehr behinderten oder beim Ausbau von Straßen und Wohngebieten störten. Von der innerdeutschen Grenze sind nur noch einige zu Denkmälern umfunktionierte Wachtürme und in Berlin einige Mauerabschnitte erhalten.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO
Total votes: 42