wissen.de
Total votes: 92
wissen.de Artikel

Verbraucherinformation und -beratung

Verbraucherrecht von A-Z

Guter Rat muss nicht immer teuer sein: Wollen Verbraucher zu ihrem Recht kommen, müssen sie nicht gleich einen Anwalt einschalten. Weitaus kostengünstiger ist es, sich erst einmal selbst zu informieren oder von einer Verbraucherstelle beraten zu lassen. Hier eine Übersicht der wichtigsten Institutionen, die Verbraucher themenübergreifend unabhängig informieren und beraten.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Verbraucherzentralen

Sie sind für viele Bürger die erste Anlaufstelle: die in allen Bundesländern bestehenden Verbraucherzentralen (VZ) . Die öffentlich geförderten Zentralen bieten umfassende Informationen und Rechtsberatung zu allen verbraucherrelevanten Fragen, vom Autokauf über Pauschalreisen bis hin zu Versicherungen. Die VZ unterhalten in zahlreichen Städten Beratungsstellen. Oft sind die Angebote nicht mehr kostenlos: Für Informationen per Faxabruf sowie persönliche Beratungen via E-Mail, Telefon oder in den Zentralen sind geringe Gebühren zu zahlen, denn die öffentlichen Zuschüsse sinken seit Jahren.

Stiftung Warentest

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Marc Fritzler
Total votes: 92