wissen.de
Total votes: 16
DATEN DER WELTGESCHICHTE

21. 7. 1773, Verbot der Jesuiten (bis 1814)

Rom/International

Papst Klemens XIV. (17691774) löst den Jesuitenorden auf. Der Papst folgt damit dem Drängen der antijesuitischen romanischen Staaten Portugal, Spanien und Frankreich, die die Jesuiten bereits ausgewiesen haben und dem Kirchenhaupt mit einem Schisma drohen. Lediglich in Preußen und Russland, die die Breve „Dominus ac redemptor noster“ nicht anerkennen, können die Jesuiten weiter wirken. Das Verbot wird 1814 von Papst Pius VII. wieder aufgehoben.

Total votes: 16