wissen.de
Total votes: 34
DATEN DER WELTGESCHICHTE

20. 4. 1999

USA

Zwei Schüler, die als rechtsextreme Waffennarren bekannt sind, erschießen in ihrer Schule in Littleton im US-Bundesstaat Colorado 13 Menschen und richten sich dann selbst. Es ist das schlimmste Blutbad in einer Serie von Massakern und Amokläufen, die sich in den letzten Jahren in den USA zu häufen scheinen. US-Präsident Bill Clinton kündigt erneute Initiativen zur Beschränkung des freien Schusswaffenhandels an.

Total votes: 34