wissen.de
You voted 2. Total votes: 66
wissen.de Artikel

Urlaub einmal anders – online finden, offline erleben

Preiswert eine Weltstadt entdecken – und das am liebsten abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Genau das wünschen sich viele Besucher von Berlin, Kapstadt, Los Angeles und anderen sehenswerten Großstädten. Eine Möglichkeit ist, sich online durch das schier unüberschaubare Angebot beispielsweise über den Berliner Großstadtdschungel oder das Südafrikanische Weinangebot zu informieren und dann offline ganz neue Wege zu gehen. Damit das ohne Frust gelingt, ist ein leistungsfähiges Handy Grundvoraussetzung.

App-Icons vor Computergrafik eines Frauenkopfes
Hilfreiche Apps für den Urlaub gibt es wie Sand am Meer.

Grundausstattung eines Handys für mobile Städtetrips

Zunächst einmal ist es wichtig, dass das Handy genügend Speicherplatz für hilfreiche Apps hat. Beim Surfen im Internet kann man nie wissen, welche nützlichen Hinweise auftauchen. In Berlin gibt es zum Beispiel von den Berliner Verkehrsbetrieben eine spezielle App für den öffentlichen Nahverkehr und der Senat stellt gar Apps für Sehenswürdigkeiten, Museen, Restaurants, historische Stadtrundgänge oder Fahrradtouren bereit. Ein Blick auf die Internetseite www.berlin.de eröffnet ganz neue Perspektiven. Analog gilt dieses Prinzip für jede Stadt, die moderne Touristen von heute in ihrer Stadt begrüßen will. Und wenn die Stadtverwaltung des Urlaubsortes selbst keine Apps, interaktiven Angebote oder mobil nutzbaren Informationen bereithält, so sind doch meist passende Linklisten zu finden. Damit man die gefundenen Hinweise auch perfekt ausnutzen kann, ist ein Handy mit gutem Display, kurzer Ladezeit und möglichst guter Kamera (für die Fotos unterwegs) ideal, um den Offline-Stadtrundgang im Anschluss auch virtuell zu einem echten Highlight werden zu lassen. Unter anderem bietet das neue Edge diese Vorzüge und es gibt auch zahlreiche andere Mobiltelefone, die diese Mindestkriterien erfüllen.

Die Vorbereitung – Planung ist alles

Gut geplant ist halb gewonnen. Diese abgegriffene Redewendung trifft sehr gut auch Urlaubsreisen zu. Wer unvorbereitet in eine Weltstadt kommt oder eine sehenswerte Region entdecken will, sollte etwas Zeit in die Vorbereitung investieren. Wenn es in Großstädte wie Berlin, Paris, New York oder Sydney geht, dürfte das Angebot im World Wide Web sehr vielfältig sein. Wer jedoch Nara, Arcachon oder Kahului bereist, braucht ein wenig Geduld und eine feine Internet-Spürnase. Die Recherche nach handyfähigen Angeboten kann mitunter einige Stunden oder gar ein ganzes Wochenende in Anspruch nehmen. Doch der Aufwand lohnt sich. Gute Anlaufstellen für mobil nutzbare Angebote sind zum einen die Seiten Stadtverwaltungen, Touristen-Informationen und natürlich der Google Play Store oder die iTunes Apps. Unter Stichworten wie Stadtrundführung Hamburg, Paris App oder Hiking Trails Rocky Mountains kann man so einige Angebote finden, mit denen man den Urlaub per Handy ideal vorbereiten kann.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 2. Total votes: 66