wissen.de
You voted 3. Total votes: 154
wissen.de Artikel

Unter der Lupe: Steuern und Finanzen

...

Konzepte

Steuerreform:

2001 trat die erste von drei Stufen der Steuerreform in Kraft; die bis 2005 Steuersenkungen von rd. 30 Mrd. Euro erzielen und ursprünglich vor allem durch die Streichung von Steuervorteilen finanziert werden sollte. Im Oktober 2003 beschloss der Bundestag mit den Stimmen der Koalition folgende Regelungen:

  • Vorziehen der für 2005 geplanten Stufe der Steuerreform auf 2004, wodurch Unternehmer und Verbraucher 15,6 Mrd. Euro mehr zur Verfügung hätten und so die Konjunktur beleben sollen
  • Kürzung der Pendlerpauschale, mit der der Staat die Kosten der Arbeitnehmer für den Arbeitsweg unterstützt
  • Wegfall der Eigenheimzulage, die die Schaffung von Wohneigentum fördert
  • Verringerung des Bundeszuschusses zur Rentenversicherung.
  • Erhöhung des steuerlichen Grundfreibetrags um 429 Euro auf 7664 Euro
  • Absenkung des Eingangssteuersatzes auf 15%
  • Senkung des Spitzensteuersatzes auf 42%; er wird fällig ab einem zu versteuernden Einkommen von 52151 Euro.

Entgegen früherer Überlegungen soll die Steuerreform vor allem durch neue Schulden statt durch weitreichenden Abbau von Subventionen und Vergünstigungen finanziert werden, was die Opposition ablehnt. Mit ihrer Mehrheit im Bundesrat verwies sie das Vorziehen der Steuerreform im November 2003 in den Vermittlungsausschuss.

Die CDU setzt mit dem von ihrem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Friedrich Merz ausgehandelten Steuermodell auf eine grundlegende Reform des Steuersystems, die aber nicht Gegenstand der Erörterungen im Vermittlungsausschuss ist:

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Thomas Huhnold
You voted 3. Total votes: 154