wissen.de
Total votes: 70
  • Send by email
wissen.de Artikel

UNESCO-Welterbe: Kreml von Kasan

Imposante Festungsanlage der Tataren

Der Kreml von Kasan, UNESCO-Welterbe, am Ufer der Wolga gelegen und Teil der Oberstadt, geht auf die Zeit der Goldenen Horde zurück, als das Khanat Kasan bestand.

Kreml von Kasan
Blick über die Kasanka auf den Kreml von Kasan
Doch dessen politischer Einfluss war schwach. Ihm mangelte es zudem an militärischer Stärke, so dass es für Iwan den Schrecklichen und seine Truppen ein Leichtes war, Kasan einzunehmen. Umschlossen von weißen Mauern, ist der Kreml eine imposante Festungsanlage, aus der der Suyumbika-Turm mit seinen sieben Geschossen emporragt.

Sujumbike-Turm im Kreml von Kasan
Der 58 Meter hohe Sujumbike-Turm war über Jahrhunderte das höchste Bauwerk Kasans.
Ursprünglich war die Stadtfestung an drei Seiten von Wasser umgeben: von der Kasanka, drei Seen und dem künstlich angelegten Bulak-Kanal, der auch dem Schiffstransport von Gütern diente, die - von der Wolga und Kasanka kommend - in die Stadt gebracht wurden. Der Festungsgürtel war anfänglich aus Eichenpalisaden konstruiert, die jedoch im 16. Jahrhundert durch steinerne Festungsmauern ersetzt wurden. In dieser Zeit wurde auch der Spassky-Turm errichtet. Der im 15. Jh. aus Backsteinen errichtete Suyumbika-Turm erinnert an den Turm auf der Piazza Maggiore in Bologna, so dass man vermutet, dass italienische Baumeister am Bau beteiligt waren. Auch nach der russischen Eroberung Kasans wurde dieser Turm als Wachturm genutzt. Der im 19. Jh. erbaute Palast, heute die Residenz des Präsidenten von Tatarstan, und die Verkündigungskathedrale sind weitere beeindruckende Zeugnisse der Baukunst vergangener Jahrhunderte.

Auf einen Blick:

Name:Kreml von Kasan
Kontinent:Europa
Land:Russland, Tatarstan
Ort:Kasan, östlich von Moskau
Ernennung:2000
Bedeutung:einzige bis heute vorhandene Befestigungsanlage der Tataren mit Spuren des ursprünglichen Stadtplanungskonzepts

Zur Geschichte:

2. Hälfte des 13. Jh.Gründung Kasans
1399Zerstörung Kasans
1486-90Bau des Suyumbika-Turms
1487Kasan unter russischem Einfluss
1524unter osmanischer Oberhoheit
1552unter Iwan IV. Wassiljewitsch, genannt "der Schreckliche", Eroberung von Kasan, der Hauptstadt des gleichnamigen tatarischen Khanats
1556-58Wiederaufbau des Kreml
1562Bau der Verkündigungskathedrale des Kreml
1774fast vollständige Zerstörung Kasans während eines Kosakenaufstands
1964Restaurierung des Kreml

 

Total votes: 70
  • Send by email