wissen.de
Total votes: 56
DATEN DER WELTGESCHICHTE

4. 7. 1776, Unabhängigkeitserklärung verabschiedet

USA

Unabhängigkeitserklärung angenommen: Zwei Tage nach der Verabschiedung der Unabhängigkeitserklärung durch den 2. Kontinentalkongress akzeptieren die aufständischen Kolonien das Dokument, das ihre Souveränität proklamiert (New Yorks Zustimmung folgt mit kurzer Verzögerung). Die entstehenden Vereinigten Staaten bestehen aus den Gründerstaaten Massachusetts, New Hampshire, Rhode Island, Connecticut, New York, New Jersey, Pennsylvania, Delaware, Maryland, Virginia, North und South Carolina und Georgia. In der Unabhängigkeitserklärung sind erstmals in der Geschichte die Menschenrechte verankert. Das Dokument hat wegweisenden Charakter für die Verfassungsentwicklung in der Welt.

Total votes: 56