wissen.de
You voted 5. Total votes: 135
wissen.de Artikel

“TUI ist unterbewertet”

Touristik-Konzerne sind stark vom konjunkturellen Abschwung getroffen – die TUI-Aktie hat allein seit Jahresbeginn mehr als vierzig Prozent an Wert verloren. Die Analysten stehen jedoch hinter dem ehemals als Preussag firmierenden Konzern – so auch Christian Obst von der HypoVereinsbank. In einem exklusiven wissen.de-Interview erklärt der Analyst, warum TUI für ihn auf gegenwärtigem Niveau ein Kauf ist, warum der Online-Reisebuchung die Zukunft gehört – und was Anleger in nächster Zeit noch von der Branche erwarten dürfen.

Konjunktur belastet die Touristik-Branche

wissen.de: Die Branche musste im ersten Halbjahr einen Buchungsrückgang im zweistelligen Prozentbereich hinnehmen: Die Umsatz- und Gewinnprognosen können für das Gesamtjahr 2002 kaum noch gehalten werden. Wie beurteilen Sie die Touristikbranche aktuell: Ist das Schlimmste überstanden – oder droht im dritten Quartal ein noch stärkerer Einbruch?

Christian Obst: Das ist schwer abzuschätzen die Buchungen für das dritte Quartal liegen ja schon größtenteils hinter uns. Demnach ist zwar eine leichte Erholung abzusehen, im Vergleich zum Vorjahr müssen die Reiseveranstalter jedoch mit einem deutlichen Minus im zweistelligen Prozentbereich rechnen.

wissen.de: Worin sehen Sie die Gründe für den Buchungsrückgang? Was wiegt am schwersten: Die Teuro-Hysterie? Die angespannte Konkunkturlage und, damit verbunden, die Angst um den Arbeitsplatz? Oder nach wie vor die Angst, einem Terroranschlag zum Opfer zu fallen?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Nils Jacobsen
You voted 5. Total votes: 135