wissen.de
Total votes: 160
wissen.de Artikel

Top-Level-Domains

Top-Level-Domains: Kampf um .music und .sex

...

Was wird sich durch die neuen TLDs ändern?

Neben der Vielzahl von Endungen gibt es weitere Neuerungen. In Zukunft sind bei den Top-Level-Domains nicht nur lateinische Schriftzeichen zugelassen, sondern auch arabische, chinesische oder kyrillische. Die Icann verspricht sich davon einen Zuwachs an „kulturellen, linguistischen und geografischen Nutzergemeinschaften“. Auch einzelne Regionen und Städte können eine eigene Top-Level-Domain erhalten. Die Vergabestelle will mit den neuen Top-Level-Domains dem wachsenden Internet und den damit gestiegenen Anforderungen gerecht werden. Profitieren sollen Unternehmen und Webnutzer gleichermaßen. Endungen wie etwa .mail, .news oder .hotel sind leichter zu merken und sollen das Surfen im Netz erleichtern. Auf der anderen Seite erhalten Firmen die Möglichkeit, ihre Markennamen besser zu vermarkten. Kritiker erkennen in den neuen Adress-Endungen dagegen keinen nennenswerten Vorteil. Vielmehr würden sie Verwirrung stiften. 

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Julia Räsch, wissen.de-Autorin, Juli 2012
Total votes: 160