wissen.de
You voted 3. Total votes: 133
wissen.de Artikel

Tipps zur praktischen Fahrschulprüfung und für die Zeit danach

Fahranfänger nach bestandener Prüfung
Ein glücklicher Fahranfänger.

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für den Erwerb eines Führerscheins. In einem Bericht des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) von 2012 lautet das Ergebnis einer Berechnung an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen, dass die Zahl der Führerscheinneulinge zwischen 17 und 24 Jahren im Zeitraum von 2005 bis 2010 auf 65,7 Prozent gestiegen ist. Bei den Frauen kletterte die Quote von 63,1 auf 71,0 Prozent. Insgesamt erwarben 2010 etwa 71 Prozent der 18- bis 24-jährige eine Fahrerlaubnis.

1. Der Führerschein ab 17

Seit dem 1. Januar 2011 dürfen auch Jugendliche ab 17 Jahren eine Fahrerlaubnis der Klassen B (Pkw) und BE (Pkw mit Anhänger) erwerben. Allerdings dürfen die Fahranfänger ab 17 nur in Begleitung ihrer Eltern oder einem Erziehungsberechtigten fahren. Verstößt der Fahranfänger gegen diese Regelung und wird ohne Begleitperson beim Fahren erwischt, dann erlischt die Fahrerlaubnis. Für den Führerschein ab 18 Jahren gelten nach wie vor die gesetzlichen Regelungen. Das Fahren mit einer Begleitperson hat keinen Einfluss darauf.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 3. Total votes: 133