wissen.de
Total votes: 59
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

überrascht

perplex, sprachlos, fassungslos, bewegungslos, reglos, verwirrt, verblüfft, verwundert, verstört, versteinert, verdutzt, entgeistert, erstaunt, konsterniert, wie vor den Kopf gestoßen/geschlagen, betreten; ugs.: verdattert, durcheinander, baff, platt, von den Socken, wie vom Donner gerührt, aus den Latschen gekippt

überrascht: Das unerwartete Ereignis

Ausrufe der Überraschung, Verblüffung, des Verdattertseins (häufig verbunden mit Ratlosigkeit, ja sogar Empörung oder Entrüstung) haben in Vergangenheit und Gegenwart immer wieder zu Redensarten angeregt, die das Absurde dieser Situation bildhaft überzeichnend illustrieren.
Der Ausruf Mich laust der Affe! geht dabei auf historische Wurzeln zurück: In der Vergangenheit führten umherziehende Schausteller zur Belustigung der Zuschauer häufig Affen mit sich, die nicht selten den völlig verdutzten Zuschauern blitzschnell auf die Schulter sprangen und sie zu lausen begannen. Die Redewendung existierte zunächst in zahlreichen mundartlichen Varianten, bevor sie vermutlich im 19. Jahrhundert in die Standardsprache überging. Sie hat zur Bildung zahlreicher Abwandlungen angeregt: Ich glaub, mich tritt ein Pferd! Ich glaub, ich steh' im Wald! Vergleichbare Redewendungen sind z. B. Mir bleibt die Spucke weg! Jetzt brat' mir einer einen Storch! Du kriegst die Motten!
Total votes: 59