wissen.de
You voted 1. Total votes: 27
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

Schnittstellen, Hochburgen und andere Mittelpunkte

Mathematisch ist der Mittelpunkt der Punkt, von dem alle Punkte des Umfangs oder der Oberfläche gleich weit entfernt sind. Im übertragenen Sinn ist es der Brennpunkt, auf den sich alle Gedanken richten oder aber ein Mensch, für den sich alle interessieren oder über den alle sprechen. Eine Stadt kann Mittelpunkt einer Region sein, also ihr Zentrum oder ihr Herz. Sie kann auch geistiger oder künstlerischer Mittelpunkt sein, also ein Zentrum auf diesen Gebieten.
Die Schnittstelle beziehungsweise den Kreuzungspunkt etwa von Verkehrswegen nennt man auch Knotenpunkt. Als Schwerpunkt bezeichnet man den wichtigsten Teil eines Problems oder einer Fragestellung. Die Stelle, auf welche die allgemeine Aufmerksamkeit gerichtet ist, bezeichnet man auch als Brennpunkt. Die Synonyme Sammelbecken und Hochburg verwendet man im Zusammenhang mit Menschen: Als Hochburg bezeichnet man zum Beispiel das Gebiet, in dem eine Partei den größten Stimmenanteil erzielt hat. Ein Sammelbecken ist ein Anziehungspunkt für eine Personengruppe. Auch Seele wird in der Regel auf Menschen bezogen. Die Seele eines Unternehmens zum Beispiel ist die Person, die hier den lebensgebenden Mittelpunkt bildet und mit ihrer Energie alles in Gang hält.
Wer im Mittelpunkt des Abends oder einer Veranstaltung steht, der oder die ist die Hauptperson beziehungsweise beherrscht die Szene. Der scherzhafte Ausdruck Hahn im Korb wird nur auf Männer bezogen: Hier handelt es sich um den einzigen Mann unter Frauen in einer Gesellschaft, der dadurch gewissermaßen einen Mittelpunkt bildet. Nabel als Synonym für Mittelpunkt ist scherzhaft und wird meist in der Wendung Nabel der Welt gebraucht.
You voted 1. Total votes: 27