wissen.de
Total votes: 14
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

liquidieren

  1. auflösen, aufgeben, einstellen, nicht weiterführen, schließen, verkaufen, ausverkaufen, veräußern, bankrott gehen, Konkurs anmelden
  2. abschaffen, beseitigen, auslöschen, streichen, zum Verschwinden bringen, abstellen, einstellen, für ungültig/nichtig erklären, annullieren, vernichten, aus der Welt schaffen, bereinigen, begleichen
  3. → töten
  4. in Rechnung stellen, berechnen, anrechnen, veranschlagen

liquidieren: Formen der Bereinigung

Das Wort liquidieren leitet sich aus dem lateinischen liquidare mit der Bedeutung »flüssigmachen« ab. Ist jemand liquid oder liquide, dann ist er flüssig: Er hat Geld und ist zahlungsfähig. Liquidiert jemand einen Betrag z. B. für eine Dienstleistung, dann stellt er diesen Betrag in Rechnung, woraufhin Geld »fließen« sollte. Laufen die Geschäfte nicht mehr, wird ein Unternehmen liquidiert, es wird aufgelöst, die verbliebenen Werte des Unternehmens werden in liquides Kapital verwandelt.
Außerhalb des Wirtschafts und Finanzbereiches ist liquidieren ein Wort des gehobenen Sprachstils. Der Satz »Das Problem wurde liquidiert« besagt, dass das Problem aus dem Weg geräumt, dass es bereinigt wurde. Einen stark verhüllenden und beschönigenden Charakter nimmt liquidieren an, wenn damit das Töten eines Menschen ausgedrückt wird.
Total votes: 14