wissen.de
Total votes: 227
wissen.de Artikel

Surfen am Arbeitsplatz: Ein Klick bis zur Kündigung?

Mal eben eine E-Mail verschicken, schnell etwas ersteigern – was im Büro erlaubt ist und was nicht

Das Internet gehört einfach zum Leben dazu – deshalb ist die Hemmschwelle zum privaten Surfen am Arbeitsplatz auch so niedrig. Aber längst nicht alles, was sich selbstverständlich anfühlt, ist auch erlaubt. wissen.de über die Gesetze und Regeln, die Arbeitnehmer besser kennen sollten.

Zu viel gesurft – Job weg

Surfen
Über 30 Jahre war der stellvertretende Bauamtsleiter bei der Gemeinde angestellt. Doch saß er längst nicht so fest im Sattel, wie er angenommen hatte. Jedenfalls schaffte er es, den ach so sicheren Sattel in einen Schleudersitz zu verwandeln und seinen Rauswurf zu provozieren: Über sieben Wochen lang hatte er von seinem Arbeitsplatz aus täglich mehrere Stunden damit verbracht, private E-Mails zu schreiben. An manchen Tagen hatte der Angestellte während der Arbeitszeit nichts anderes gemacht, als die persönliche Korrespondenz zu pflegen. Bis seinem Arbeitsgeber der Geduldsfaden riss und er ihm außerordentlich mit einer sozialen Auslauffrist kündigte.

Zu Recht, wie das Landesarbeitsgericht Niedersachsen damals befand: Das extreme Surfverhalten des Mitarbeiters sei ein ausreichender Grund, um das Arbeitsverhältnis außerordentlich zu beenden.

Ziemlich verständlich mag dieses Urteil erscheinen. Schließlich hat der Mann während der Arbeitszeit alles andere getan als zu arbeiten. Doch mal ehrlich! Wer von uns hat noch nie zwischendurch am Arbeitsplatz eine private E-Mail geschrieben oder ein wenig auf seinen Lieblingsseiten gesurft? Mal kurz den neuesten Facebook-Tratsch checken, schnell noch die Reise im Internet buchen oder eine Online-Überweisung tätigen – das ist zwar gang und gäbe, kann unter Umständen jedoch den Arbeitsplatz kosten, im Extremfall sogar den fristlosen Rauswurf nach sich ziehen.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von wissen.de-Autorin Susanne Böllert, Oktober 2013
Total votes: 227